Mit dem Ferienprogramm die Wasserwacht kennen lernen.

Jugendliche am Hamlerer Baggersee
August 2006
Auch in diesem Jahr begrüßte Michael Haller die bäumenheimer Kinder im Rahmen des Ferienprogrammes, um ihnen die Wasserwacht vorzustellen. Nach der Begrüßung wurden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt, die so die verschiedenen Möglichkeiten innerhalb der Wasserwacht kennen lernten.

Eine Station war auf dem Motorboot, das von Marx Christoph, Marx Lorena und Wimmer Florian betreut wurde. Sie zeigten wie man mit Hilfe eines Spineboards Verletzte auf das Motorboot schafft und durfte anschließend eine kleine Spritztour im Boot über den See unternehmen.

Weiter ging es in der Station Tauchen, die Michael Haller und Martin Glötzl-Koch betreuten. Sie zeigten den Kindern, wie man sich unter Wasser fühlt (Augen verbinden und in eine vorgegebene Richtung laufen). Anschließend durften sie zuschauen, wie jemand taucht und wurden hierbei in die Leinenführung eingewiesen. So konnten die Kinder dem Taucher selbst durch Seilzug sagen, in welche Richtung dieser schwimmen sollte.

Auch die Station Rettungsmittel, betreut von Maria Schmidbaur, zeigte den Kinder wichtige Grundkenntnisse der Wasserwacht. Ihnen wurden die Aufgaben der Wasserwacht erklärt, die unterschiedlichen Rettungsmittel, sowie einzelne Rettungsmittel vorgestellt, welche sofort ausprobiert werden konnten (Umgang mit Rettungsball, -leine, Rettungsbrett, Rupfensack).

Nachdem diese Stationen jedes Kind durchlaufen hatte, durften alle zusammen unter Leitung von Martin Glötzl-Koch den SEG - Bus besichtigen. Anschließend bekam jedes Kind eine kleine Brotzeit.


Vorheriger | Nächster Jahrgänge:  2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006