Jahresabschluss der Wasserwachtortsgruppe Asbach-Bäumenheim

Rückblick auf eine erfolgreiches Jahr
Januar 2006
Die Wasserwacht Bäumenheim kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Zuerst begrüßte Michael Haller ,Vorsitzender der KreisWasserWacht und Vorsitzender der Ortsgruppe und Bürgermeister Otto Uhl die aktiven der Wasserwacht. Anfangs gab Alexander Buhmann, Bereitschaftsleiter der Bereitschaft Donauwörth, einen Rückblick: Derzeit verbucht die Ortsgruppe 271 Mitglieder (dies ist eine Steigerung von 59 Mitgliedern im Vergleich zum Vorjahr). Dies spiegelt auch die großen Aktivitäten der Wasserwacht Bäumenheim: Es wurden Schwimmkurse organisiert, hier 4 der Wasserwacht und 8 im Programm der Volkshochschule (VHS). Seit 10 Jahre bietet nun die Wasserwacht diese Schwimmkurse mit großem Erfolg an. Heuer waren 160 Kinder daran beteiligt.

Ein weiteres Bestreben, den Verein aktiv zu gestalten ist in der SEG (Schnelleinsatzgruppe für Notfälle) zu sehen. In diesem Rahmen finden regelmäßige SEG-Übungen statt, wie z.B. eine große Abschlussübung 2005, die den guten Ausbildungsstand zeigte, sowie die 2006 mit der Feuerwehr Asbach-Bäumenheim abgehaltene EisrettungsÜbung. Schwerpunkt für 2006 wird die Flussrettung sein. Aber auch ein regelmäßiges Training ist für den großen Erfolg verantwortlich: Bei 15 Ausbildern werden 83 Kinder in der Gruppe 1, 37 Kinder in der Gruppe 2 und 22 Schwimmer in Gruppe 3 ausgebildet, wobei eine zusätzliche Gruppenstunde pro Monat und je Gruppe den Ausbildungsstand anhebt. Im vergangenen Jahr wurden neue Lehrscheine im Rettungsschwimmen erworben: Maria Schmidbaur und Christian Anton. Insgesamt wurden 2900 Stunden im Dienst für das Jahr 2005 verbucht.

Diese hohe Aktivität wirkte sich auch positiv auf die Finanzen aus, so dass fast 7000 Euro investiert werden konnten für Vollgesichtsmasken oder Dienstkleidung, wobei eine große Unterstützung durch Gemeinde gewährt wurde. Ziele 2006 wurden dargestellt abschließend dargestellt:
Das Schnorchelabzeichen soll weitergeführt werden, da im vergangenen Jahr erstmalig 11 Abzeichen verliehen werden konnten. Hier wurden verschiedene Aspekte in der Ausbildung vermittelt. Die Schnorchelpraxis soll gefestigt werden durch Abtauchen auf 1,80m - 2,50m Tiefe, Tauchbrille abnehmen, aufsetzen und ausblasen und mit freier Brille wieder auftauchen. In der Theorie wurden die Funktionen von Atmung, Überatmung und Pendelatmung vermittelt, sowie Erkenntnisse über Wasserdruck und Wassertemperatur benannt. Bilder und Infos sind unter www.wasserwacht-online.de zu sehen.


Vorheriger | Nächster Jahrgänge:  2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006