Rettungsschwimmer der Wasserwacht Bäumenheim sorgen wieder für Sicherheit am Naherholungsgebiet Hamlar

02. Juni 2014
Bereits am vergangenen Wochenende registrierte die Wasserwacht Bäumenheim bei sommerlichen Temperaturen vermehrt Badegäste und Wassersportler am beliebten Baggersee in Hamlar. Der Beginn der schönen Jahreszeit bedeutet für die Ortsgruppe intensive Vorbereitungen, damit auch in diesem Jahr für alle das Schwimmen ein ungetrübtes Freizeitvergnügen wird.

Saisonabschluss im Hallenbad

Jeden Samstag fand in der Wintersaison das Training der Wasserwachtaktiven statt. „Durchschnittlich nahmen 130 Kinder und Erwachsene an unseren speziellen Trainings teil, wo der Umgang mit Rettungsmitteln genauso wie Ausdauer und Kondition auf dem Plan stehen”, erläutert Michael Haller, Vorsitzender der Ortsgruppe Bäumenheim. „Eine gute Vorbereitung ist die Voraussetzung für schnelle Hilfe im Ernstfall.” Zur Vorbereitung zählten neben der Rekordzahl von 14 durchgeführten Schwimmkursen die Übungen der SchnellEinsatzGruppe (SEG), der Rettungstaucher und Motorbootführer, das Erste-Hilfe-Training sowie die Ausbildung zum Rettungsschwimmer: Zum Abschluss des Wintertrainings haben 41 Wasserwachtler die Prüfung für das Rettungsschwimmabzeichen erfolgreich abgelegt.

Erster Einsatz im Baggersee Hamlar

Die Taucher der Ortsgruppe hatten vor wenigen Tagen bereits ihren ersten Einsatz: Mit Hilfe der neu erworbenen Hebesäcke wurden die beiden Schwimminseln an ihre endgültigen Positionen im See gezogen und dort fixiert. Ab sofort sind 49 ehrenamtliche Rettungsschwimmer jeden Sonn- und Feiertag am Badesee Hamlar vor Ort und kümmern sich um kleinere und größere Verletzungen und Unfälle. Eingeteilt in drei Wachgruppen unter der Führung von erfahrenen Wachleitern kümmern sie sich darum, dass die Besucher unbeschwert ihre ersten Schwimmzüge im kühlen See genießen können. „Ich wünsche uns allen einen schönen und unfallfreien Sommer, aber wir sind für den Ernstfall gut gerüstet”, so Haller. „Wenn ein paar einfache Regeln beachtet werden, sind Plantschen und Schwimmen der schönste Freizeitspaß in der heißen Saison.”
  • Achte auf die Wassertemperatur!
  • Springe nie erhitzt ins Wasser!
  • Bade nicht mit vollem Magen!
  • Gehe nicht übermüdet ins Wasser!
  • Schwimme und tauche nie im Bereich von Sprunganlagen!
  • Unterlasse das Rennen am Beckenrand!
  • Verlasse das Wasser sofort, wenn Du frierst! Trockne dich nach dem Baden gut ab!
  • Stoße nie andere ins Wasser!
  • Verlasse bei Sturm, Gischt oder Gewitter das Wasser!
  • Gehe nicht unter Alkohol-, Medikamenten- und Drogeneinfluss ins Wasser!
  • Benutze als Nichtschwimmer nie aufblasbare Schwimmkörper als Schwimmhilfe!
  • Meide Wasserpflanzen!
Bei einem Badeunfall über den Notruf 112 Hilfe rufen!


Vorheriger | Nächster Jahrgänge:  2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006